Categories: Jugend
      Date: 20. Juni 2012
     Title: Wir sind alle Sieger! Landesjugendwettkämpfe 2012

Stellen Sie sich bitte folgendes Szenario bildhaft vor:

Es ist Sonntag, der 17. Juni um etwa 13 Uhr, als 4 Fahrzeuge, beladen mit Kindern, Gepäck(en), Hund, Betreuern und Megaphone laut „Röö..!“-grölend, hupend, winkend, glücklich und erschöpft zur Dienststelle des ASB Wilhelmsburg biegen.

Wohin die Reise gegangen war? Zu den LANDES-JUGEND-SANITÄTSWETTBEWERBEN nach EICHGRABEN!



Wie jedes Jahr nahmen wir, die Jugendgruppe des ASB Wilhelmsburg, auch heuer wieder am Landeslager teil! Schon am Freitag starteten wir mittags fast pünktlich, um auf einer wunderschön gelegenen Wiese in Eichgraben unsere großen Hangar aufzuschlagen, sie mit Haringen zu befestigen und uns dort dann gemütlich auszubreiten.

Insgesamt 13 Kinder unserer Jugendgruppe (2 3er-Trupps Jugend 1, 2 Trupps Jugend 2, 1 Mischtrupp Gästekategorie) stellten sich noch am selben Abend hochmotiviert der theoretischen Prüfung ihrer Erste-Hilfe-Kenntnisse. Kaum gemeistert, ging es auch schon wieder weiter: Gleich Samstag Früh hieß es für alle aktiv am Wettbewerb Teilnehmenden nach einem ausgedehnten, köstlichen Frühstück ab in den Quarantäne-Bereich - schließlich muss alles seine Ordnung haben. Nacheinander arbeiteten alle Kinder und Jugendlichen die weiteren Teilbewerbe ab: Es galt, eine Aufgabenstellung an das Team selbst zu bewältigen, sowie technische Geräte aus dem Rettungsdienst zu nennen und beschreiben, und zu guter Letzt selbstverständlich ein realistisch nachgespieltes Erste-Hilfe-Fallbeispiel abzuarbeiten.

Wir Betreuer waren uns schon beim Zuschauen einig, dass wir auf unsere Kinder sehr, sehr stolz sind. Viele davon sind heuer überhaupt zum ersten Mal mit dabei gewesen, und haben diese Herausforderung mehr als glänzend gemeistert. Dies sollten wir bei der anschließenden Siegerehrung erfahren:

13 Wilhelmsburger unter den besten 10!

Nun war es offiziell: In der Jugend 1 erreichten wir die beeindruckenden 10. und 5. Plätze, in der Jugend 2 die meisterhaften 6. und 4. Plätze (der 3. Platz hatte übrigens nur 1 Punkt mehr) und in der Gästeklasse den fabelhaften 2. Platz!

Überglücklich und höchstmotiviert genossen wir erst noch wunderbar gegrillte Speisen der Gemeinde Eichgraben, feierten zurück am Lagerplatz unter anderem beim Lagerfeuer noch einige Stunden weiter und fuhren am Sonntag, wie eingangs beschrieben, mit lachenden Gesichtern wieder nachhause.

An Wochenenden wie diesen kann man sich gar nicht genug bedanken bei all jenen Menschen, die dies möglich gemacht haben.. angefangen bei den Kindern selbst, denke ich sofort weiter an unser tolles Betreuer-Team, unsere Dienststelle als genereller Unterstützer, bis hin zu den leiwaunden Leuten vom ASB Eichgraben. Und alle, die hier zu erwähnen ich vergaß. Egal, dieses Wochenende wird uns noch lange in Erinnerung bleiben, und ich darf für uns alle sprechen, wenn ich sage:

Es war uns ein Volksfest!

Ich wiederhole abermals:
Schnitzna, Schnitzna, Schnitzna, Schnitzna, HOI, HOI, HOI!

autor: Lena Walchshofer